Fotoschule für Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit

Seminare Bildmanagement

Wie unter tausenden von Fotos das richtige finden? In den Seminaren zum Bildmanagement lernen Sie mittels Metadaten den Überblick über Ihre Bildbestände zu behalten, das passende Bild zu finden und durch die Einbindung einer digitalen Rechteverwaltung Abmahnungen zu vermeiden.

Seminare Fotojournalismus

Fotojournalismus heißt, mit einem einzigen Bild eine ganze Geschichte zu erzählen. Das erfordert technische Fertigkeiten und eine bestimmte Denkweise. Beides üben Sie in meinen Seminaren.

Seminare Porträtfotografie

So unterschiedlich Menschen sich sehen und gesehen werden, so abwechslungsreich können auch Fotos von ihnen ausfallen. Welche Porträtarten und welche Bildauffassungen für welchen Verwendungszweck geeignet sind, erfahren Sie im Seminar Porträtfotografie.

Aktuelle Blogbeiträge

Das Foto zeigt einen angebissenen Apfel auf einem aufgeschlagenen Buch neben einer Kamera liegend.

Die Erben der Fotoarchive – Was wird aus den Fotos

5. Juli 2016

Als meine Großmutter starb, hinterließ sie meinen Eltern zwei große Kisten mit Fotoplatten. Die auf Glas gebannten Motive hatte meine Urgroßmutter, geboren 1876, fotografiert und entwickelt. Meine Eltern übergaben dem Entrümpelungsunternehmen die Kisten. Sollten die damit machen, was sie wollten. Niemand hatte Interesse an den Fotografien einer der ersten Fotografinnen einer schleswig-holsteinischen Kleinstadt. Ein Grund …

… weiter lesen

Das Foto zeigt einen angebissenen Apfel liegend auf einem geöffneten Buch

Der rote Faden im Fotorecht – Eine Methodik für die Praxis

14. Juni 2016

Wenn Sie sich schon mit den Fallstricken des Fotorechts beschäftigt haben, dann wird es Ihnen sicher so wie mir gehen: Das quälende „Jein“ und „Es kommt darauf an“ hinterlässt häufig mehr Verunsicherung als Gewissheit. Wie können Sie erlernen mit Fotografien rechtssicher zu arbeiten? Geht das überhaupt, ohne eine jahrelange Erfahrung und ständiger Beschäftigung mit juristischen …

… weiter lesen

Das Foto zeigt einen angebissenen Apfel auf einem aufgeschlagenen Buch liegend.

Kirchliche Presse und die Personenfotos – Was ist auf Tagungen erlaubt

7. Mai 2016

Mit der Nutzung interaktiver Medien und der damit nahezu unbegrenzten Verbreitung von Fotografien, steigen auch die Konflikte zwischen dem Schutzinteresse abgebildeter Personen und dem Anliegen der kirchlichen Pressearbeit. Dieser Artikel beschreibt die Voraussetzungen zur Veröffentlichung von Personenbildnissen zur Berichterstattung über kirchliche Tagungen, hier am Beispiel einer Synode. Einwilligungserfordernis in die Bildveröffentlichung Nach § 22 Satz …

… weiter lesen