Bildrechte-Seminare aus der Praxis für die Praxis

 

Bildrechte können als ein Arbeitsbereich des Media Asset Managemet digital verwaltet werden. Lassen Sie sich beraten: 0431 – 569210

Unsere Seminare, Workshops und Firmenschulungen zum Fotorecht wenden sich an Journalisten, Mitarbeitende von Pressestellen, Werbe- und Marketingagenturen sowie auch an Webblogger und Social-Media-Redakteure. Ziel der Bildrechte-Seminare und Fotorechtschulungen für Unternehmen ist es, den Teilnehmenden praktische Lösungen und Beurteilungskompetenzen bei der Arbeit mit Fotos im Internet und Printbereich in der Unternehmenskommunikation zu vermitteln… weiter lesen

Seminare Bildmanagement

Wie unter tausenden von Fotos das richtige finden? In den Seminaren zum Bildmanagement lernen Sie mittels Metadaten den Überblick über Ihre Bildbestände zu behalten, das passende Bild zu finden und durch die Einbindung einer digitalen Rechteverwaltung Abmahnungen zu vermeiden.

Seminare Fotojournalismus

Fotojournalismus heißt, mit einem einzigen Bild eine ganze Geschichte zu erzählen. Das erfordert technische Fertigkeiten und eine bestimmte Denkweise. Beides üben Sie in meinen Seminaren.

Seminare Porträtfotografie

So unterschiedlich Menschen sich sehen und gesehen werden, so abwechslungsreich können auch Fotos von ihnen ausfallen. Welche Porträtarten und welche Bildauffassungen für welchen Verwendungszweck geeignet sind, erfahren Sie im Seminar Porträtfotografie.

Aktuelle Blogbeiträge

Das Foto zeigt einen angebissenen Apfel auf einem aufgeschlagenen Buch liegend.

Bildrechte-Checkliste für Soziale Medien

29. September 2016

Mit dem Hochladen von Fotos in Soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook und Instagram übertragen Sie nach den jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen Nutzungsrechte auf diese Unternehmen. Das kann zu rechtlichen Konflikten führen, wenn Sie hierfür nicht die entsprechenden Rechte erworben haben. Die Bildrechte-Checkliste für die Social Media Arbeit soll Ihnen helfen, kritische Punkte zu erkennen. Das Prüfungsschema …

… weiter lesen

Nicht immer Privatsache – Bildnachweis „Foto: privat“

21. September 2016

Der kurze Artikel beschreibt, worauf Sie als Redakteur achten sollten, wenn Sie mit dem Bildnachweis „Foto: privat“ arbeiten wollen. Bildnachweise erstellen ist oft mühsam und kostet Zeit. Im Redaktionsalltag erfüllen die Angabe von Urheber und Bildquelle zwei Funktionen: Die Buchhaltung des Verlages will wissen, wohin das Honorar zu überweisen ist (sogenannter Anstrich) Der Verlag muss …

… weiter lesen

Das Foto zeigt einen Apfel auf einem aufgeschlagenen Buch neben einer Kamera liegend.

Verpixeln von Personenfotos – So wird es gemacht

12. August 2016

Zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte bestehen verschiedene Möglichkeiten Gesichter in Fotografien unkenntlich zu machen. Der berühmte Augenbalken hat inzwischen ausgedient. Eine bedeutend sichere und grafisch weniger auffällige Methode zur Unkenntlichmachung ist das sogenannte Verpixeln. Mit Photoshop lässt sich dieser Effekt sehr leicht in drei Schritten herstellen. Dieser kurze Artikel beschreibt, wie das geht.       …

… weiter lesen