Nordbild-Fotogeschichten aus der norddeutschen Provinz

(letzte Aktualisierung am 14.10.2017)

Der Nordbild-Fotoblog mit historischen, beinahe historischen und manchmal kuriosen Fotos aus 30 Jahren Pressefotografie.

 

Fotos von der Grenzöffnung aus Lübeck finden Sie hier: Grenzgeschichten aus der Provinz

 

13.2.1990, Eggebek: Fleet Admiral Vladimir Nikolayevich, Commander-in-Chief of the Soviet Navy

 

Das Archivfoto, aufgenommen im Mai 1992 in Hamburg, zeigt den Tennisspieler Boris Becker bei den Internationalen Deutschen Tennismeisterschaften am Rothenbaum.

 

Flensburg, 1988

 

Währungsunion, Schwerin

 

Fischer, Geltinger Bucht, 1998

 

Arved Fuchs, Polarforscher, 1988, Bad Bramstedt

 

(nordbild) KIEL, 15.02.02 Das Archivfoto, aufgenommen im August 1993, zeigt die "Hummerbuden" auf der Nordseeinsel Helgoland. (nordbild, Christian W. Eggers)
„Hummerbuden“ auf der Nordseeinsel Helgoland, August 1993

 

Reste des U-Boot-Bunkers Kilian am Kieler Ostufer 1998. Die sichtbaren Trümmer wurden 2001 beseitigt.
Reste des U-Boot-Bunkers Kilian am Kieler Ostufer 1998. Die sichtbaren Trümmer wurden 2001 beseitigt.

 

Das Archivfoto, aufgenommen vor dem Kieler Landgericht, zeigt den ehemaligen Medienreferenten des verstorbenen Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein Uwe Barschel. Bekannt wurde Pfeiffer durch seine Schlüsselrolle in der Barschel-Affäre. Nach Informationen von "Bild am Sonntag" starb der 76-jährige ehemalige Medienreferent von Uwe Barschel am 12. August in Hambergen nördlich von Bremen.
Das Archivfoto, aufgenommen vor dem Kieler Landgericht, zeigt den ehemaligen Medienreferenten Reiner Pfeiffer des verstorbenen Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein Uwe Barschel. Bekannt wurde Pfeiffer durch seine Schlüsselrolle in der Barschel-Affäre. Nach Informationen von „Bild am Sonntag“ starb der 76-jährige Journalist am 12. August 2015 in Hambergen nördlich von Bremen

 

1998: Friseurmeister bei der Arbeit in seinem Salon in der Lübecker Altstadt (Christian Eggers / Nordbild)
1998: Friseurmeister bei der Arbeit in seinem Salon in der Lübecker Altstadt. Noch mit 83 Jahren arbeitete der damals älteste aktive Friseurmeister Deutschlands mit der Ausstattung aus den 50er und 60er Jahren

 

02.07.1989: Gerhard Stoltenberg besichtigt als Bundesminister für Verteidigung ein U-Boot in Eckernförde. In den Jahren 1984 bis 1985, während des illegalen Verkaufes von U-Boot-Konstruktionsplänen der Werft HDW nach Südafrika, war Stoltenberg Finanzminister in Bonn und CDU-Landeschef in Kiel
02.07.1989: Gerhard Stoltenberg besichtigt als Bundesminister für Verteidigung ein U-Boot in Eckernförde. In den Jahren 1984 bis 1985, während des illegalen Verkaufes von U-Boot-Konstruktionsplänen der Werft HDW nach Südafrika, war Stoltenberg Finanzminister in Bonn und CDU-Landeschef in Kiel

 

1986: Das Foto zeigt das letzte Lokal auf dem Priwall in Lübeck-Travemünde vor der DDR-Grenze.
September 1986: Das Foto zeigt das letzte Lokal auf dem Priwall in Lübeck-Travemünde vor der DDR-Grenze

 

Geschlossene Schlichting-Werft in Lübeck-Travemünde 1986. (Foto Christian Eggers / Nordbild)
1986: Verlassene Werkbank in der geschlossenen Schlichting-Werft in Lübeck-Travemünde

 

Geschlossene Schlichting-Werft in Lübeck-Travemünde 1986. (Foto: Christian Eggers / Nordbild)
1986: In Folge der Werftenkrise geschlossene Schlichting-Werft in Lübeck-Travemünde

 

DDR-Grenze009
03.04.1990: Ein Tonnenleger zieht auf der Trave vor Travemünde die Grenzmarkierungen zur ehemaligen DDR-Grenze ein

 

Mit der Technik des vergangenen Jahrtausends und über 70jaehriger Berufserfahrung spinnt Alfred Blunck (86) in seiner Manufaktur in Bad Segeberg am 10.4.97 Wolle zu modischen Strickgarnen. In der Hauptschurzeit im Frühjahr arbeitete der Textilingenieur fast rund um die Uhr die Wolle nordfrisischer Schafe. (Christian Eggers / Nordbild))
1997: Mit der Technik des vergangenen Jahrtausends wird in einer Manufaktur in Schleswig-Holstein aus der Wolle  nordfrisiescher Schafe Strickgarn hergestellt

 

 

Kieler Wocher Juni 1992: schwimmendes Rieseninsekt während der "Regatta kurioser Wasserfahrzeuge" im Hafen von Kiel.
Juni 1992: schwimmendes Rieseninsekt während der „Regatta kurioser Wasserfahrzeuge“ zur Kieler Woche im Hafen von Kiel

 

Argentinischer Cartoonist Guillermo Mordillo am 3.9.92 in Hamburg
3.9.1992: Der argentinische Cartoonist Guillermo Mordillo in Hamburg

 

Orthodoxe Juden beten 1991 in Hamburg vor dem Bauzaun eines Einkaufszentrums. Das Grundstück diente bis 1934 als Friedhof der deutsch-jüdischen Gemeinde zu Hamburg. Die Demonstration fand weltweite Beachtung. Die Freie Hansestadt Hamburg, die Jüdische Gemeinde in Hamburg und der neue Eigentümer und Bauherr bemühten sich, einen Ausgleich zu finden und den Streit beizulegen. Im Jahre 1992 traf der hierzu angerufene Jerusalemer Oberrabbiner Itzchak Kolitz seine gutachterliche Entscheidung: Das Erdreich selbst muß dort unangetastet bleiben, wo Gräber und Gebeine vorhanden sind. Auf diese Flächen wird eine Betonplatte gegossen, auf der gebaut werden darf. Genauso wurde verfahren.
1991: Orthodoxe Juden beten  in Hamburg vor dem Bauzaun eines Einkaufszentrums. Das Grundstück diente bis 1934 als Friedhof der deutsch-jüdischen Gemeinde zu Hamburg. Die Stadt Hamburg, die Jüdische Gemeinde in Hamburg und der Bauherr bemühten sich, einen Ausgleich zu finden. 1992 traf der Jerusalemer Oberrabbiner Itzchak Kolitz seine gutachterliche Entscheidung: Das Erdreich muss, wo Gräber und Gebeine vorhanden sind, unangetastet bleiben. Auf diese Flächen wurde eine Betonplatte gegossen, auf der dann gebaut wurde

 

Heuernte bei Husum (Nordbild / Christian Eggers) 1993
1993: Heuernte bei Husum

 

2011: Schiffahrtsmuseum Kiel. Deutsches Ausstellungsplakat Zigarettenwerbung ca. 1930
2011: Schiffahrtsmuseum Kiel. Ausstellungsplakat Zigarettenwerbung ca. 1930

 

Fischer auf der Ostsee am 21.12.1986
21.12.1986: Fischer auf der Ostsee vor Langeland beim Dorschfang

 

(nordbild) KIEL, 12.2. Das Foto, aufgenommen am 12.2.99, zeigt die schleswig-holsteinische Ministerpraesidentin Heide Simons bei der Besichtigung der Kieler U-Boot Bunker. Umstritten ist, ob die Ruinen aus dem Zweiten Weltkrieg unter Denkmalschutz gestellt werden sollen, oder zur Hafenerweiterung durch Sprengung beseitigt werden koennen. (nordbild, Christian Eggers)
1999: Das Foto zeigt die damalige schleswig-holsteinische Ministerpräsidentin Heide Simonis bei der Besichtigung der Ruinen der U-Boot-Bunker im Hafen von Kiel. Umstritten war, ob die Ruinen aus dem Zweiten Weltkrieg unter Denkmalschutz gestellt oder zur Hafenerweiterung durch Sprengung beseitigt werden sollten. Die Reste des Bunkers wurden 2001 zu Gunsten des Hafenausbaues gesprengt.

 

(epd-nord) FLINTBEK, 29.3.99 Wenn Bernd Liebezeit mit seinem Streifenwagen der Polizei Nierdersachsen von 1957 unterwegs ist, werden seine Touren meist von froehlichen Winken begleitet. Der 44jaehrige Kaufmann aus Flintbek bei Kiel hat das ehemalige Dienstfahzeug der Marke BMW Isetta liebevoll restauriert und rattert mit Tempo 60 und 13 PS in der Polizeiuniform der 50er Jahre und alten Hoheitszeichen ueber Schleswig-Holsteins Landstrassen. "Eins der letzten Abendteuer, die das Leben noch zu bieten hat." sagt Liebezeit. (epd-nord, Christian Eggers)
29.3.1999: Bernd Liebezeit mit seinem Streifenwagen der Polizei Nierdersachsen von 1957. Der Kaufmann aus Flintbek bei Kiel hat das ehemalige Dienstfahzeug der Marke BMW Isetta liebevoll restauriert und rattert mit Tempo 60 und 13 PS in der Polizeiuniform der 50er Jahre über Schleswig-Holsteins Landstrassen. „Eins der letzten Abendteuer, die das Leben noch zu bieten hat.“ sagt Liebezeit

 

Illustration zu unserem Feature: Landwirt Ruppert Milthaler baut Baldrian an (nordbild) SILBERSTEDT, 28.04.00 Das Foto zeigt 4 bis 6 Wochen alte Baldrianpflanzen. Rund 600.000 junge Baldriansetzlinge Pflanzt Landwirt Ruppert Milthaler in diesen Tagen auf seinen Feldern im schleswig-holsteinischen Silberstedt bei Schleswig. Die Pflanzen, aus dessen Wurzelwerk das Beruhigungsmittel Baldrian gewonnen wird, sollen im Herbst geerntet werden. Auf 20 Hektar baut der 45-jaehrige Landwirt als einziger in Schleswig-Holstein die arbeitsintensive Pflanze an. Das vorsichtige Waschen und Trocknen der Wurzeln kann bisher nur in Handarbeit erledigt werden. (nordbild, Christian Eggers)
2000: Das Foto zeigt vier bis sechs Wochen alte Baldriansetzlinge auf einem Feld im schleswig-holsteinischen Silberstedt bei Schleswig. Die Pflanzen, aus dessen Wurzelwerk das Beruhigungsmittel Baldrian gewonnen wird, werden im Herbst geerntet. Das Waschen und Trocknen der Wurzeln wird in Handarbeit erledigt

 

 

1988: Verlassenes Hote bei Skagen in Dänemark
1988: Verlassenes Hotel bei Skagen in Dänemark

 

8.6.1993: Der Politiker Gregor Gysi im Kieler Landeshaus, fotografiert vor einem Gesprächstermin mit der damaligen Ministerpräsidentin von Schleswig-Hostein, Heide Simonis.
8.6.1993: Der Politiker Gregor Gysi im Kieler Landeshaus; fotografiert vor einem Gesprächstermin mit der damaligen Ministerpräsidentin von Schleswig-Hostein, Heide Simonis

 

(nordbild), KIEL, 19.8.1999. Das Archivfoto, aufgenommen 27.1.1993, zeigt einen Fischer beim Miesmuschelfang auf der Nordsee. (nordbild, Chirstian Eggers)
1993: Miesmuschelernte auf der Nordsee

 

1987: Der Küsters der Kirche in Dagebüll an der Nordsee schaut aus einem kleinen Fenster in der Kirchturmspitze auf das Meer.
1987: Der Küster der Kirche in Dagebüll an der Nordsee schaut aus einem kleinen Fenster in der Kirchturmspitze auf das Meer

 

Das Archivfoto, aufgenommen am 01.03.01, zeigt den Country-Sänger und Songschreiber Gunter Gabriel auf seinem Hausboot im Hamburger Hafen. (Nordbild / Christian Eggers)
2001: Country-Sänger und Songschreiber Gunter Gabriel auf seinem Hausboot im Hamburger Hafen

 

 

Flottenbesuch
1992: Das Signal „Willkommen an Bord“ pfeiffen drei Matrosen des polnischen Zerstörers Warszawa, als nach dem Festmachen in Kiel im April 1992 deutsche Marineoffiziere zur Bergrüßung der Gäste über die Gangway schreiten. Zum ersten Mal wurden in Deutschland nach dem Krieg polnische Marineschiffe feierlich empfangen

 

(nordbild) KIEL, 11.11.99 Das Archivfoto, aufgenommen am 27.8.1989 bei Hohenfelde an der Kieler Bucht, zeigt die Crew einer gerade gestrandeten Segelyacht beim Bergen ihrer Sachen. Die Yacht strandete waehrend des Jahrhundert-Oststurmes, der an der gesamten Ostseekueste in der Nacht vom 26. zum 27. 8.1989 Millionenschaeden anrichtete. (nord-bild, Christian Eggers)
1989: Die Crew einer gerade gestrandeten Segelyacht beim Bergen ihrer Ausrüstung in Hohenfelde an der Kieler Bucht. Die Yacht strandete während des Jahrhundert-Oststurmes, der an der gesamten Ostseeküste in der Nacht vom 26. zum 27. 8. 1989 Millionenschäden anrichtete

 

 

27.11.1997: Mit einem 20 Meter langen Transparent mit der Aufschrift "Ja zum Busstag 30.11." werben Sportpiloten des Flugvereins Heide Büsum für die Wiedereinführung des Buß- und Bettages als gesetzlichen Feiertag in Schleswig-Holstein und machen hier am 26.11. 1997 über dem Ort Heide auf den Volksentscheid aufmerksam. Über 3000 Flugkilometer wollen fünf ehrenamtliche "Busstagspiloten" über Schleswig-Holstein mit ihrer "himmlischen Werbung" bis Sonntag zurücklegen.
1997: Mit einem 20 Meter langen Transparent mit der Aufschrift „Ja zum Busstag 30.11.“ werben Sportpiloten eines Flugvereins für die Wiedereinführung des Buß- und Bettages als gesetzlichen Feiertag in Schleswig-Holstein. Über dem Ort Heide machen die Piloten auf den Volksentscheid am 30.11.1997 aufmerksam

 

Ein schwimmender Wecker mit Tretbot-Antrieb nimmt während der "Kieler Woche" an einer Wettfahrt für origienelle Wasserfahrzeuge teil.
Kiel, 20.06.1987: Ein schwimmender Wecker mit Tretbot-Antrieb nimmt während der „Kieler Woche“ im Kieler Hafen an einer Wettfahrt für origienelle Wasserfahrzeuge teil.

 

Das Archivfoto, aufgenommen am 8.9.1992 in Hamburg, zeigt eine Luftaufnahme des Luxuskreuzfahrtschiffes "Queen Elizabeth 2", die im Schwimmdock der Werft HDW an der Elbe in Hamburg zur Ueberholung liegt. (Nordbild / Christian Eggers)
Hamburg, 8.9.1992: Das berühmte Luxuskreuzfahrtschiff „Queen Elizabeth 2“, im Schwimmdock der Werft HDW im Hamburger Hafen.

 

 

Das Foto, aufgenommen am 21.Juli 1990 in Kiel während der "Kieler Woche", zeigt den US-amerikanischen Profi-Segler und neunfachen America's Cup Gewinner Dennis Connor. Der erfolgsgewohnte Segler musste gegen den Franzosen Marc Pajot im "Baltic Match Race" ausscheiden und verlässt gerade den Liegeplatz seines Bootes. (Nordbild / Christian Eggers)
Kieler Woche, 21. Juli 1990: Der US-amerikanische Profi-Segler und neunfache America’s Cup Gewinner Dennis „Mister America’s Cup“ Connor  verlässt nach einer Niederlage den Liegeplatz seines Bootes

 

(nordbild) KIEL, 11.11.99 Das Archivfoto, aufgenommen waehrend der Kieler Woche 1987, zeigt die "Regatta komischer Wasserfahrzeuge" auf der Kieler Foerde. (nordbild, Christian Eggers)
Kieler Woche 1987: „Regatta komischer Wasserfahrzeuge“ im Kieler Hafen