Social-Media-Recht der öffentlichen Verwaltung

Sie bestimmen Zeitpunkt und Zeiteinteilung Ihres Webinars

Nutzen Sie die Vorteile der Videokonferenztechnik und bestimmen Sie den Zeitpunkt Ihres Seminars. Die Live Online Seminare finden mittels „Zoom Meetings“ statt. Sie erhalten eine halbe Stunde vor dem mit Ihnen vereinbarten Seminarbeginn einen Einladungslink.

Rechtliche Grundlagen und Gestaltungsoptionen in der Öffentlichkeitsarbeit

Bei der Social-Media-Arbeit für öffentliche Einrichtungen ist das richtige Fingerspitzengefühl auf der Grundlage von Rechtskenntnissen gefragt – hier erfahren Sie, worauf es ankommt. Mit diesem Webinar erfahren Sie, welchen rechtlichen Rahmenbedingungen die Kommunikation der öffentliche Verwaltungen und staatliche Institutionen grundsätzlich unterliegt und welche Gestaltungsoptionen sich daraus für die Öffentlichkeitsarbeit insebsondere in sozialen Netzwerken ergeben.

Für wen eignet sich das Seminar zur Öffentlichkeitsarbeit der staatlichen Einrichtungen?

Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeitende der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Behörden und öffentlichen Einrichtungen. Das Social-Media-Recht Webinar bietet konkrete Hilfestellungen für alle öffentlichen Institutionen wie z.B.  Gemeinden, Polizei, Bibliotheken und Museen, Rundfunkanstalten, Berufsverbände und Universitäten.

Hintergrund zum Seminar Social-Media-Recht der öffentlichen Verwaltung

Erfolg und Qualität staatlicher Öffentlichkeitsarbeit sind nicht allein von der öffentlichen Wahrnehmbarkeit abhängig. So liegt die besondere Qualifikation der Social-Media-Managerinnen und Manager der öffentlichen Einrichtungen in der Kenntnis und Einhaltung der „Spielregeln“ staatlicher Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Was ist mit dem Live-Online-Seminar zu lernen?

Christian W. Eggers vermittelt die notwendigen rechtlichen Grundlagen und bietet Checklisten für Entscheidungsfälle bei kritischen Inhalten. Er erläutert Möglichkeiten und Grenzen bei der Themensetzung sowie bei Inhalten und Aufmachung der Beiträge. Mit zahlreichen Beispielen illustriert er do´s and dont´s zu häufigen Fragestellungen aus der PR-Arbeit für öffentliche Verwaltungen.

Folgende Themen werden in dem Webinar für das Social-Media-Recht der Behörden behandelt

  • Die rechtlichen Rahmenbedingungen und Grundsätze für die staatliche Öffentlichkeitsarbeit; Kommunikationsrechte staatlicher Einrichtungen
  • Funktionen der staatlichen Öffentlichkeitsarbeit (Leistungs- Arbeits- und Erfolgsberichte; Service-Informationen; Transparenz und Willensbildung; Akzeptanz belastender Entscheidungen; externe Personalgewinnung)
  • Öffentlichkeitsarbeit privatrechtlich organisierter öffentlicher Verwaltung
  • Social-Media-Accounts der öffentlichen Verwaltung, insbesondere:
  • Datenschutz bei personenbezogenen Inhalten der Öffentlichkeitsarbeit; virtuelles Hausrecht; Haftung für Interaktionen und die Grenzen der Meinungsfreiheit der Nutzer
  • Umsetzung von Neutralität und Sachlichkeit mit journalistischen Standards
  • Äußerungsrecht im öffentlichen Dienst
  • Dreh- und Fotoerlaubnisse bei Presseterminen
  • Umgang mit den Auskunftsrechten der Presse

Termin des Webinars

Nutzen Sie die Vorteile der Videokonferenz-Fortbildungen und bestimmen Sie den Zeitpunkt des Webseminars.

Teilnehmerzahl, Dauer und Preise

Einzelunterricht bei freier Zeiteinteilung Euro 490,00 bzw. Euro 583,10 (inkl. 19% MwSt) für bis zu 5 Stunden Online-Unterricht. Für Leistungen, die im Zeitraum 1. Juli bis 31. Dezember erbracht werden, beträgt der Preis Euro 490,00 bzw. Euro 568,40 (inkl. 16% MwSt).

Gruppenunterricht mit maximal 6 Personen derselben Einrichtung möglich. Das Seminar ist als ganztägiges Videokonferenz-Seminar (bis zu 5 Stunden Online-Zeit) angelegt. Pausen und Unterbrechungen erfolgen nach individueller Absprache. 6 Personen Ihrer Organisation erhalten für eine Pauschale von Euro 1.400,00 bzw. Euro 1.666,00 (inkl. 19% MwSt) bis zu 6 Stunden gemeinsam Online-Unterricht. Für Leistungen, die im Zeitraum 1. Juli bis 31. Dezember erbracht werden, beträgt der Preis Euro 1.400,00 Euro bzw. Euro 1.624,00 (inkl. 16% MwSt).

Dozent – Christian W. Eggers

Christian W. Eggers ist Bildredakteur und selbständiger Dozent für Medienrecht, zertifizierte Fachkraft für Datenschutz und Autor der Bücher „Quick Guide Social-Media-Recht der öffentlichen Verwaltung“ und  „Quick Guide Bildrechte“ im Verlag Springer Gabler.

Videokonferenztechnik

Das Seminar findet mittels „Zoom Meetings“ statt. Sie erhalten eine halbe Stunde vor Seminarbeginn einen Einladungslink. Es entstehen Ihnen keine Software-Kosten.

Webinar buchen

Christian W. Eggers – Telefon 0431 / 569210 oder 0175 / 7205873 –  eggers@nordbild.com

Letzte Aktualisierung dieses Angebotes: 1. Juli 2020